Der Schafhirt und die Kröte

In der Feuerbalm, einer Fluh beim Schwarzmönch, war Gold versteckt. Früher kam von Zeit zu Zeit ein seltsamer Fremder nach Stechelberg, weil er wusste, dass er dort Gold finden würde. Für den gefährlichen Weg nahm er jeweils einen Schafhirt mit. 

Eine Kröte sitzt auf dem Boden.
Bildlegende: «Der Schafhirt und die Kröte», erzählt von Martin Niedermann. colourbox

Als der Schafhirt auch vom Gold nehmen wollte, sprang ihm eine hässlich Kröte auf den Handrücken und spritze Gift.

Gespielte Musik

Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Pia Kaeser