Die güldene Kuhschelle

Auf der höchsten Alp fand ein Hirt ein kleiner Schlüssel. Er suchte nach dem entsprechenden Schlüsselloch und fand es in einem Felsen. Er kam in eine riesige Höhle im Berg. Dort waren Gold, Silber und eine Jungfrau, die seit über 100 Jahren auf ihren Erlöser wartete. 

Eine Kuhschelle hängt um den Hals eines Tieres.
Bildlegende: «Die güldene Kuhschelle», erzählt von Martin Niedermatt. colourbox

Ein Topf voll Gold und eine goldene Kuhschelle langen vor der Jungfrau. Der Hirt musste sich zwischen den Gegenständen und der Jungfrau entscheiden. Er wählte die goldene Kuhschelle, was er kurz darauf bitter bereute.

Gespielte Musik

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Pia Kaeser