Touchdown

Touchdown

Dani Santino, Ehefrau, Mutter und Psychologin, muss der bitteren Wahrheit ins Gesicht blicken: Ihr Mann betrügt sie im eigenen Bett. Ohne lange zu zögern, setzt sie ihn vor die Tür. Um sich abzulenken, zieht sie mit ihrer besten Freundin um die Häuser und lernt Matt kennen.

Doktorin Dani Santino (Callie Thorne) scheint das Glück gepachtet zu haben mit einem schönen Heim, einem erfolgreichen Mann, zwei grossartigen Kindern und einer Karriere als Psychologin. Doch ein Seitensprung ihres Gatten bringt ihre perfekte Welt durcheinander: Sie muss für Sorgerecht, ausreichende Finanzen und um ihr seelisches Gleichgewicht kämpfen. Die romantische Begegnung mit Matt (Marc Blucas), dem attraktiven Trainer eines New Yorker Profi-Footballteams, eröffnet ihr die Chance, ihre therapeutische Spezialität - die «Blitztherapie» - im Dienst des Grossklubs unter Beweis zu stellen. Als sich ihre auf liebevoller Konsequenz basierende Behandlung bei einem unberechenbaren Footballstar als erfolgreich erweist, wird sie zur gefragtesten Therapeutin von allerlei Spitzensportlern und Prominenten. Sie beginnt wieder Fuss zu fassen, trotz der Herausforderungen als alleinerziehende Mutter zweier Teenager und Angestellte einer Organisation, die ihre Interessen mit der Hilfe eines zwielichtigen «Problemlösers» durchsetzt.

Die Schauspielerin Callie Thorne gibt die Hauptrolle derart lust- und temperamentvoll, dass sie als Beste Darstellerin einer Dramaserie für die Golden Globes 2012 nominiert wurde. Bekannt ist Callie Thorne spätestens seit ihrer Rolle in «Rescue Me» an der Seite von Denis Leary. In der hochkarätigen HBO-Serie «The Wire» spielte sie die entfremdete Frau von Jimmy McNulty; dazu war sie in wiederkehrenden Rollen in «Prison Break» und «ER» zu sehen. An ihrer Seite spielen unter anderen Marc Blucas als ihr romantisches Gegenüber Matthew Donally («Buffy the Vampire Slayer») und Mehcad Brooks als ebenso charmanter wie rotzfrecher Footballstar Terrence King. Brooks war in der Rolle von Eggs in «True Blood» zu sehen, wo das Calvin-Klein-Unterwäsche-Model auch seine körperlichen Vorzüge präsentieren konnte.