Blumen Linder, Laupen

Die vierte Folge führt den Moderator nach Laupen, etwas ausserhalb von Bern, in den Blumenladen und die Gärtnerei Linder. «Wer zu uns kommt, nimmt sich Zeit», sagt Monika Linder, die den Betrieb zusammen mit ihren zwei Brüdern führt.

Eine Sigristin erzählt Kurt Aeschbacher, warum ihr Blumen in und um die Kirche wichtig sind.

Er trifft ausserdem auf einen Mann in Überhose, der eigentlich bei der Arbeit sein sollte, sich aber spontan für den Pflanzeneinkauf entschieden hat. Warum er sich das leistet und was ihm sein Garten bedeutet, erzählt er Kurt Aeschbacher unverblümt.