Marsano Blumen, Flughafen Zürich

In der fünften Folge macht Kurt Aeschbacher einen Abstecher an den Flughafen Zürich. Wer hier Blumen kauft, holt fast sicher jemanden von einer Reise ab. So wird Kurt Aeschbacher Zeuge von Wiedersehensmomenten, die ans Herz gehen.

Am Flughafen werden Blumen aber auch für andere Zwecke gebraucht: Sarah de Vito, die stellvertretende Leiterin der Marsano-Filiale im Flughafen, liefert einmal wöchentlich Blumen in eine Lounge im Abflugbereich. Der Weg der Blumen führt quer durch den Flughafen, durch die Sicherheitskontrolle, Türen, Schranken, über lange Rolltreppen, um am Schluss in einer ruhigen Ecke zu landen. Weiter muss ein Privatjet für den nächsten Flug aufgefrischt werden. Kurt Aeschbacher bringt die Blumen dafür persönlich ins Flugzeug. Er erfährt vom Piloten, dass Blumen auch in der Luft eine Rolle spielen.