Das französische Experiment

Beiträge

  • Das französische Experiment

    In Frankreich hat die Sozialistische Partei die Wähler zu Vorwahlen nach amerikanischem Vorbild aufgerufen. Gekürt wird dabei die Person, die im kommenden Jahr Präsident Nicolas Sarkozy aus dem Elysée-Palast vertreiben soll.

    Erstmals durften nicht nur die Parteimitglieder wählen, sondern alle Interessierten. Das Experiment ist offenbar geglückt.

    Ruedi Mäder

  • Zehn Jahre Afghanistan-Krieg: Wie weiter?

    Religiöse Extremisten regierten Afghanistan, als internationale Truppen mit einem Uno-Mandat vor zehn Jahren den Angriff starteten - als Antwort auf den 11. September 2001. Um den gefürchteten Terror zu bekämpfen, nahmen sie die Taliban ins Visier.

    Deren Regime war zwar schnell vertrieben, aber der Krieg hält an und Afghanistan ist weit davon entfernt, ein stabiles Land zu werden, wie es sich der Westen vorgenommen hatte. Was nun? Antworten von Thomas Ruttig. Er ist Mitbegründer des Afghanistan Analysts Network in Kabul. Er arbeitet in Deutschland und Afghanistan.

    Simone Fatzer

  • Party mit Fragezeichen

    Revival-Partys haben Konjunktur - das Schwelgen in den 60-er, 70-er und  80-er Jahren ist beliebt. Doch wenn Serbien die 90-er Jahre hochleben lässt, ist das eine Party mit Fragezeichen. Die 90-er waren ein Jahrzehnt unter Slobodan Milosevic, eine Zeit der Kriege und des Hasses.

    Und doch ist genau das passiert: In Belgrad feierten Tausende Jugendliche ein Grosskonzert unter dem Titel «Ich liebe die 90-er». Wie kann das sein?

    Walter Müller

  • Wie die Eishockey-Fans ihre Fans zügeln

    Brennende Petarden, Randale, Schlägereien: Der Schweizer Fussball hat ein Problem in den Zuschauerrängen. Zurzeit wird darüber gestritten, wie dagegen angegangen werden kann. Während der Fussball eine Lösung im Umgang mit Hooligans sucht, ist man im Eishockey bereits eine Runde weiter.

    Die Clubs haben ihre Fans weitgehend im Griff.

    Salvador Atasoy

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Judith Huber