Die raffinierte Lüge, Teil 1: Corona, HIV und die Geheimdienste

Ein Virus aus einem Labor – als Biowaffe! «Corona»-Virus? Nein, das HI-Virus. In den 1980er-Jahren kursierte die Theorie, es sei gezüchtet worden, um damit gezielt Minderheiten auszulöschen. Der sowjetische Geheimdienst KGB hatte die «Aids-Lüge» in die Welt gesetzt. Manche glauben noch immer an sie.

Die raffinierte Lüge 1: Im Studio sind Judith Huber (links) und Nicoletta Cimmino.
Bildlegende: Die raffinierte Lüge 1: Im Studio sind Judith Huber (links) und Nicoletta Cimmino. SRF

Was lernen wir aus diesem Beispiel? Wie raffiniert sind die Geheimdienste beim Manipulieren von Medien? Wie haben sich Desinformation, Fake News & Co. seither verändert?

«Die raffinierte Lüge – wie wir alle immer wieder auf manipulierte Medien reinfallen» ist ein Podcast der «Echo der Zeit»-Redaktion. Erster von vier Teilen.

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber und Maj-Britt Horlacher