«ECO» vom 21.1.2013

Beiträge

  • Energiewende Schweiz: Stromsparen auf Befehl

    Der Bundesrat will aus der Atomenergie aussteigen. Deshalb läuft bis Ende Januar eine Vernehmlassung zur Energiestrategie 2050. Ein Vorschlag, der kontrovers diskutiert wird: Künftig sollen Stromversorger per Gesetz dazu verpflichtet werden, bei ihren Kunden Energie-Sparmassnahmen durchsetzen. Das soll den Stromverbrauch senken. Dagegen wehren sich die Stromversorger. Im Studio: Michael Frank, Direktor des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen.

    Mehr zum Thema

  • Energiewende Dänemark: Erfolgreiches Modell

    Dänemark ist der Schweiz voraus: Seit 2006 ist ein Energie-Effizienz-Programm in Kraft, das die dänischen Stromversorger verpflichtet, Jahr für Jahr weniger Energie zu verkaufen. Das Programm ist ein Erfolg. Bisher hat noch kein Unternehmen die jährlichen Reduktionsziele verfehlt, manche übertreffen sie sogar regelmässig. Vor kurzem haben sich die Stromversorger mit der Regierung auf eine Fortsetzung des Energie-Effizienz-Programms geeinigt. Die «ECO»-Reportage zeigt, wie das Modell funktioniert und was die Schweiz daraus lernen kann. Im Studio äussert sich dazu VSE-Direktor Michael Frank.

  • Axsionics – Konkurs eines Hochkaräters

    Mit einer biometrischen Sicherheitskarte wollte Alain Rollier den Markt erobern. Mit seiner Firma Axsionics sammelte er von allen «Start up»-Teilnehmern am meisten Geld. Die entwickelte Technik wird bis heute von ehemaligen Investoren gelobt. Dennoch ist das Unternehmen Konkurs gegangen. Weshalb? In «ECO» nennt Gründer Alain Rollier die Gründe und zieht Lehren aus dem Scheitern. Teil 3 der Serie «Kraftakt Start up».

    Mehr zum Thema