Michael Ambühl, Verwaltungsrats-Versicherungen, Mikrokredite

Beiträge

  • Heikle Missionen: Michael Ambühls Bilanz

    Seit Jahren steht der Schweizer Finanzplatz unter Druck. Und seit Jahren versucht Michael Ambühl, als Verhandlungsführer hinter den Kulissen diesen Druck zu mildern oder gar ganz zu beseitigen. Doch das ist zuletzt immer seltener gelungen – etwa im Steuerstreit mit den USA, der immer noch viele Schweizer Banken bedroht. Ende Monat, mitten in dieser heiklen Phase, tritt Michael Ambühl ab und wird Professor an der ETH Zürich. Im «ECO»-Interview zieht er Bilanz.

    Mehr zum Thema

  • Verwaltungsrat: Riskant – aber oft versichert

    Der Job als Verwaltungsrat eines Unternehmens wird immer anspruchsvoller. Vor allem steigt für sie das Risiko, für Fehlentwicklungen haftbar gemacht zu werden. Vermehrt schliessen Firmen in der Schweiz darum für ihr oberstes Leitungsgremium eine spezielle Versicherung ab, um sich im Fall von Verantwortlichkeitsklagen finanziell zu schützen. Im Rahmen der Schwerpunktwoche «Risiko» des Schweizer Radio und Fernsehens hat sich «ECO» diesen Wachstumsmarkt näher angeschaut.

    Mehr zum Thema

  • Mikrofinanz: Schweizer Banker vergibt Kredite in Kirgistan

    Mikrokredite für kleine Unternehmen in Entwicklungsländern galten einst als Heilsbringer in der Armutsbekämpfung. Heute wächst die Kritik an ihnen wegen hoher Zinsen und Profitgier in der Branche. Dieser Kritik muss sich auch Peter Fanconi stellen, früher hochdotierter Banker in Zürich, heute Chef von Blue Orchard, einer der bedeutendsten Mikrokredit-Organisationen weltweit. «ECO» hat Fanconi nach Kirgistan begleitet, zu dankbaren und weniger dankbaren Kreditnehmern.

  • Skurrile Versicherungen

    Ob Fussballer-Beine, Hochzeiten oder der gute Ruf – all das kann man versichern. Es gibt für zahlreiche Eventualitäten des Lebens Versicherungen. «ECO» stellt aussergewöhnliche Beispiele vor.