«ECO» vom 24.10.2016

Beiträge

  • Pensionskassen: Viel zu hohe Vermögensverwaltungskosten

    Die Renditen der PK sind tief und dürften es noch lange bleiben. Umso mehr gewinnen die Kosten der Vermögensverwaltung an Bedeutung: Insgesamt geben die Kassen pro Jahr zwischen 4.5 und 5 Mrd. Franken aus für die Verwaltung der Vermögen. Es ginge günstiger: Laut Experten ist Sparpotenzial bis zu einer Milliarde Franken zu Gunsten der Versicherten vorhanden.

    Mehr zum Thema

  • Negativzinsen: Anschauungsunterricht aus Dänemark

    Untauglich, gefährlich, teuer – so betiteln Kritiker die Negativzinsen, auf welche die Schweizerische Nationalbank seit bald zwei Jahren setzt. In Dänemark hat sie Notenbankchef Lars Rohde schon 2012 eingeführt, er kennt ihre Auswirkungen über mehrere Jahre. Obschon die Negativzinsen dänischen Banken und Pensionskassen das Leben schwer machen, gibt sich Rohde gegenüber «ECO» überzeugt, dass die Kritiker nicht Recht behalten werden.

    Mehr zum Thema

  • Sandra Neumann: Erst die Karriere, dann das Start-up

    Wenn eine Idee einen finde, müsse man handeln, sagt Sandra Neumann. Und so sei ihr nichts anderes übrig geblieben, als ihren Führungsjob in der Medizinbranche zu kündigen und unter die Jungunternehmer zu gehen. Die 42-Jährige hat ein Gerät entwickelt, das nierenkranken Menschen die Dialyse zuhause erleichtern soll. In kurzer Zeit ist es der promovierten Biochemikerin gelungen, eine Reihe von Geldgebern zu überzeugen.