«ECO» vom 5.1.2015

Beiträge

  • SNB-Präsident Thomas Jordan im «ECO»-Interview

    Zum Jahresende sorgte Thomas Jordan nochmals für einen Paukenschlag: Die Schweizerische Nationalbank hat erstmals seit den 1970er-Jahren Negativzinsen eingeführt. Ein weiterer Schritt, um zu verhindern, dass noch mehr ausländisches Geld in die Schweiz fliesst und den Franken aufwertet. Der Mindestkurs bleibt auch 2015 unter Druck angesichts der schwächelnden Euro-Zone und geopolitischer Krisenherde wie Russland. Wie riskant ist die Situation? SNB-Präsident Thomas Jordan im «ECO»-Interview.

    Mehr zum Thema

  • Die verzweifelte Suche der EZB nach dem richtigen Werkzeug

    Das wichtigste Werkzeug der Europäischen Zentralbank, der Leitzins, zeigt keine Wirkung mehr. Seit 2011 sinken die Preise in der Euro-Zone, obschon EZB-Chef Mario Draghi die Zinsen Mal für Mal gesenkt hat. Nun versucht er mit gröberen Werkzeugen, die Wirtschaft in Schwung zu bringen und der Deflationsgefahr zu begegnen. Nur greifen auch diese zu kurz, sagt der Princeton-Ökonom Markus Brunnermeier. Dazu die Einschätzung von SNB-Präsident Thomas Jordan zur schwierigen Lage in Europa.

    Mehr zum Thema

  • Vom LKW-Mechaniker zum Schulmöbel-Hersteller

    Schon als LKW-Mechaniker hatte sich Roland Zaugg zum Ziel gesetzt, einmal Unternehmer zu sein. Nach diversen Ausbildungen bis zum Wirtschaftsingenieur hat er nun sein Ziel erreicht: Er ist seit fünf Jahren Inhaber der Traditionsfirma Zesar, welche im Berner Jura Schulmöbel herstellt. Und das erfolgreich – Mit Roland Zaugg hat sich der Umsatz des Unternehmens verdoppelt.

    Mehr zum Thema