Teure Inbetriebnahme

Sunrise-Handys verbinden sich nach der ersten Inbetriebnahme zur Registrierung automatisch mit dem Internet. Dumm nur, wenn der Neukunde im Mobilvertrag keine Internetnutzung eingeschlossen hat.

Wer mit veralteten Handy-Verträgen im Internet surft, kann zur Kasse gebeten werden
Bildlegende: Wer mit veralteten Handy-Verträgen im Internet surft, kann zur Kasse gebeten werden KEYSTONE

Beobachter-Experte Daniel Leiser erklärt wie man sich gegen eine happige Handyrechnung wehrt.

Die wichtigsten 3 Punkte

1. Nehmt Handyrechnungen stets unter die Lupe: Werden ungerechtfertigte Positionen verrechnet? Bezahlt nur den geschuldeten Betrag und bestreitet die Forderung schriftlich.

2. Überprüft regelmässig, ob der laufende Handyvertrag noch euren Bedürfnissen entspricht.

3. Wenn ihr euch bei Streitigkeiten mit dem Mobilfunkanbieter nicht einigen könnt, wendet euch an die Schlichtungsstelle der Telekommunikation (www.ombudscom.ch).

Redaktion: Philip Wiederkehr