Der Bestseller

Folge 25

Verleger Geiss kommt ins Detektivbüro Tobler, weil er ein Buch, von dem er die Rechte besitzt, und er sicher ist, dass es ein Bestseller wird, nicht publizieren kann. Dies, weil der Anwalt des jungen polnischen Autors es ihm verbietet. Um die Wahrheit herauszufinden, muss Männdli unter die Autoren.

Der Verleger Geiss wendet sich an die Agentur Tobler: Er hat ein Manuskript eines polnischen Autors in den Händen, das ein Bestseller zu werden verspricht. Der Roman «Das Kreuzverhör» von Roman Gutowski kann jedoch nicht erscheinen, da sich dessen Rechtsanwalt Dr. Havenstock bei Geiss vorgestellt hat und die Veröffentlichung vorerst untersagt. Männdli (Ruedi Walter) soll herausfinden warum und macht eine interessante Entdeckung. Im Laufe der Ermittlungen muss er sich sogar selbst als polnischer Autor verkleiden.