«Einstein» vom 5.3.2009

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Mit Eisen gegen die Klimaerwärmung» abspielen

    Mit Eisen gegen die Klimaerwärmung

    Kann man mit der Zufuhr von Eisen ins antarktische Meer die globale Klimaerwärmung bremsen? Das untersuchen derzeit Forscher mit einem höchst umstrittenen Projekt in der Antarktis. Eisen lässt Algen blühen, die der Atmosphäre das Treibhausgas CO2 entziehen. Aber niemand weiss, welches die Folgen eines solchen Eingriffs ins Ökosystem sind.

  • Video «Konservieren statt Restaurieren» abspielen

    Konservieren statt Restaurieren

    Bevor alte Gegenstände im Museum gezeigt werden, muss man sie renovieren. Das heisst, ein altes Gerät wird geputzt, neu lackiert und kaputte Teile ersetzt. Für eine Schweizer Professorin, die in Berlin lehrt, ist das allerdings ein Frevel. Eine Verjüngungskur lehnt Ruth Keller ab. Sie will, dass man der Technik das Alter ansieht.

  • Video «Piccards U-Boot: Rettung ungewiss» abspielen

    Piccards U-Boot: Rettung ungewiss

    Es war ein Meisterwerk der Technik, das Passagier-U-Boot von Jacques Piccard, das an der Expo 1964 die ganze Schweiz begeisterte. Heute rostet der einst stolze "Mésoscaphe" im Verkehrshaus Luzern vor sich hin. Das U-Boot soll in den nächsten Jahren restauriert und den Besuchern wieder zugänglich gemacht werden. Doch die Restaurierung ist technologisch und finanziell eine riesige Herausforderung.

  • Video «Mit der Füllfeder gegen Tintenklekse» abspielen

    Mit der Füllfeder gegen Tintenklekse

    Als vor 125 Jahren der Vertreter Lewis Waterman sah, wie einmal mehr ein Tintentropfen über eine neue Versicherungspolice lief, war das (Tinten)-Fass voll. Er schloss sich in die Werkstatt seines Bruders ein und erfand die Füllfeder. Das Prinzip bewährt sich noch heute. Warum dem Fülli das Tropfen verleidete: «Einstein» will's wissen!

  • Video ««Einstein» fotografiert» abspielen

    «Einstein» fotografiert

    Heute ist Fotografieren schnell, billig und unkompliziert. Das war früher ganz anders. Aus der Welt der Megapixel reisen wir zurück in eine Zeit, als die Models minutenlang bewegungslos stillstehen mussten, richtige Silberplatten belichtet wurden und Fotografen auch mal an einer Quecksilbervergiftung gestorben sind.

  • Video «Roboterballet im Warenlager» abspielen

    Roboterballet im Warenlager

    In einem Lager fahren normalerweise Menschen mit Gabelstaplern und verteilen die Waren. Dieses Bild könnte sich schon bald ändern. Ein Forscherteam der ETH Zürich hat ein Lagerhaus entwickelt, in dem ganze Schwärme von Robotern miteinander kommunizieren, sich selbst organisieren und die Waren verteilen. Der Arbeiter bleibt an Ort - das Gestell wird von Robotern gebracht.