«Einstein» vom 18.6.2015

«Einstein»-Spezial

Erstmals wurden im Gebiet der Schlacht am Morgarten Objekte gefunden, die aus der Zeit um 1315 stammen könnten und die wissenschaftlich dokumentiert sind. Die Fundstücke sind das Resultat intensiver archäologischer Prospektionen, die von «Einstein» initiiert und im Auftrag des Amtes für Kultur des Kantons Schwyz und dem Departement des Innern des Kantons Zug durchgeführt wurden.

Der Zuger Kantonsarchäologe Stefan Hochuli: «Mit diesen Funden haben wir eine neue Ausgangslage für die Morgarten-Forschung». Während eines Jahres hat «Einstein» Archäologen und Geochronologen bei ihren Forschungsarbeiten zum Mythos Morgarten begleitet. Und war hautnah dabei, als die Such-Experten den Fund ihres Lebens machten.