«Einstein» vom 13.9.2007

Video «Einstein» abspielen

Beiträge

  • Video «Die Natur ist stärker als das Feuer» abspielen

    Die Natur ist stärker als das Feuer

    Verheerende Waldbrände suchen Südeuropa heim. Wie reagiert die Natur auf solche Katastrophen? Forscher der Eidgenössischen. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft haben die Rückkehr der Vegetation nach dem riesigen Waldbrand 2003 bei Leuk im Wallis dokumentiert. Das Fazit der Wissenschaftler: Die Pflanzenwelt erholt sich erstaunlich schnell und erblüht mit unglaublicher Intensität und Vielfalt.

  • Video «Mäuse und Maschinen» abspielen

    Mäuse und Maschinen

    Der Schaden, den Mäuse jedes Jahr in der Landwirtschaft anrichten, wird völlig unterschätzt. Manche Bauern sind in Mäusejahren derart verzweifelt, dass sie zu grobem Geschütz greifen. «Einstein» zeigt die häufigsten Methoden im Kampf gegen die Nager.

  • Video «Mäuse und Zäune» abspielen

    Mäuse und Zäune

    Mäusebekämpfung ohne Gift und Kanonen, ein Wunschtraum? Nicht wenn es nach einem findigen Entwickler für Mäusefallen geht: Er hat ein Zaunsystem erfunden, das die Mäuse beinahe von alleine in Schach hält - mit Hilfe von Raubtieren. Ob dies auch wirklich funktioniert, untersucht ein Ökologe der Universität Bern.«Einstein» mit eindrücklichen Bildern.

  • Video «Mäuse auf dem Flughafen» abspielen

    Mäuse auf dem Flughafen

    Bereits seit zwei Jahren schützt ein Mäusezaun die Piste des Flughafens Zürich. «Einstein» begleitet den Wildhüter bei seinem Kontrollgang.

  • Video ««Einstein» im freien Fall» abspielen

    «Einstein» im freien Fall

    Sie fliegen mit Autos durch die Luft, springen von Brücken auf vorbeifahrende Lastwagen oder stürzen von Hausdächern. Stuntmen sind aus Hollywoodfilmen nicht mehr wegzudenken. «Einstein»-Moderator Mario Torriani hat den Schweizer Stuntman Oliver Keller getroffen und springt aus 40 Metern Höhe in die Tiefe - falls er sich traut...

  • Video «007 auf dem Prüfstand» abspielen

    007 auf dem Prüfstand

    James Bond fasziniert auch Forscher. Der deutsche Physiker Metin Tolan zeigt ganz ohne Formeln und mit kleinen Experimenten, dass sein Fach nicht so staubtrocken und langweilig ist wie dessen Ruf. Für «Einstein» überprüft er Stunts und technische Tricks auf ihre physikalische Stichhaltigkeit und lüftet so die Geheimnisse des Agenten 007. Bei manchen Actionszenen sind die Regeln der Physik gänzlich ausser Kraft gesetzt

  • Video «Die Erforscherin der Atemluft» abspielen

    Die Erforscherin der Atemluft

    Sapaldia heisst eine Langzeitstudie, die sich seit 1991 mit dem Einfluss der Luftverschmutzung auf die Atemwege befasst. Jetzt ist man dabei, den zweiten Teil abzuschliessen. Die Umwelt-Epidemiologin Denise Felber Dietrich konnte dabei den Einfluss des Passivrauchens auf das Herz-Kreislauf-System belegen und ist auf anderes Erstaunliches gestossen.