«Einstein» vom 14.1.2010

Beiträge

  • Neue wissenschaftliche Erkenntnisse dank Fall Juschtschenko

    Viktor Juschtschenko, der amtierende ukrainische Präsident, fiel vor fünf Jahren einer Dioxinvergiftung zum Opfer. Wie durch ein Wunder und dank Schweizer Wissenschaftlern hat Juschtschenko überlebt. «Einstein» zeigt, wie sie die Entgiftungsmechanismen des menschlichen Körpers für das hochgiftige Dioxin entschlüsseln konnte.

  • Orgelrollen – die ersten Musikdatenträger

    Als die ersten Orgelrollen Ende des 19. Jahrhunderts auf den Markt kamen, galten sie als Pioniere unter den Musikdatenträgern. Sie ermöglichten eine völlig neue Klangqualität. Viele der aus Papier hergestellten Orgelrollen sind jedoch vom Zerfall bedroht. Mit einer technischen Innovation wollen Berner Forscher sie nun retten.

  • Verpackungs-Künstler Kunststoff

    Es ist eines der jüngsten Verpackungs-Materialien: Kunststoff. Erst ab Mitte des 20. Jahrhunderts wird er industriell hergestellt. Der Verbrauch von Kunststoff nimmt weltweit rasant zu. Auch aus der Verpackungs-Industrie ist Kunststoff nicht mehr wegzudenken.

  • Strassenlärm: Auch das Abrollgeräusch spielt eine Rolle

    Rund 1,2 Millionen Menschen sind tagsüber schädlichem und lästigem Strassenverkehrslärm ausgesetzt. Doch was macht den Strassenlärm eigentlich so laut? Ins Gewicht fällt nicht nur der Motoren-Lärm, sondern auch das Abrollgeräusch der Pneus.

  • Wirksam Lärm bekämpfen mit Flüster-Asphalt und -Pneu

    Strassenlärm wird am besten da bekämpft, wo er entsteht: Am Boden. Geeignete Massnahmen dazu gibt es bereits: Flüsterasphalt und Flüsterpneus. Würden sie flächendeckend eingesetzt, könnten sie den Strassenlärmpegel halbieren.

  • Schönheit per Mausklick

    Schön, schöner, Fotoshop: Dank dem Bildbearbeitungs-System hat jede Person das Zeug zum Topmodel. «Einstein»-Frau Nicole Ulrich lotet aus, was möglich ist. Dank der Tricks der Profis lächelt sie bald geschönt als Jeans-Model von der Plakatwand.