«Einstein» vom 15.1.2009

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Das Diagnose-Taschentuch» abspielen

    Das Diagnose-Taschentuch

    Zurück von einer Chinareise, die Schleimhäute sind trocken und Kopf und Glieder schmerzen. Der Reisende wird nervös - könnte es Sars sein? Er zückt ein Taschentuch, putzt sich die Nase und stellt beruhigt fest: Es ist nur eine leichte Erkältung. Zukunftsmusik? Ja, aber nicht mehr lange. Für das diagnostizierende Taschentuch wurde bereits das Patent angemeldet.

  • Video «Klimaerwärmung: Die Rolle der Sonne» abspielen

    Klimaerwärmung: Die Rolle der Sonne

    Welche Rolle spielt die Sonne für die globale Klimaerwärmung? Diese Frage wird mit Hilfe von 100'000 Jahre altem Eis beantwortet. Forscher aus Dübendorf haben Eisbohrkerne aus Grönland untersucht. Und kommen zum Schluss: Verantwortlich für die Klimaerwärmung ist nicht die Sonne, sondern der Mensch.

  • Video «Serie: Der Fischflüsterer» abspielen

    Serie: Der Fischflüsterer

    Zweiter Teil der «Einstein»-Serie über den Fischflüsterer: Putztag im grossen Haibecken im Sea Life Konstanz. Für Fischflüsterer Alexander Dressel immer ein besonderer Spass. Furcht kennt er nicht, wenn er zwischen den Schwarzspitzen- und Bambushaien durchtaucht, um die Scheiben des Aquariums zu reinigen und den Schildkröten den Panzer zu schrubben. Nur als er eine der hungrigen Muränen füttern will, erlebt er eine Schrecksekunde.

  • Video «Fische fangen für Aquarien» abspielen

    Fische fangen für Aquarien

    Drei Lizenzen zum Aquarienfische sammeln gibt es in Australien. Lyle Squire hat eine davon. Er fängt die Tiere so schonend wie möglich und nimmt nur so viele aus dem Wasser, dass der Arterhalt nicht gefährdet ist. Lyle ist überzeugt, dass Aquarien helfen können, Korallenriffe vor dem Aussterben zu retten.

  • Video «Die Geschichte des Tetra Paks» abspielen

    Die Geschichte des Tetra Paks

    Tetra Pak - eine Verpackung für Getränke, deren Name einst Programm war. Wie kam die Milch ins Tetraeder? Und wie veränderte die Einführung des Tetra Paks den Schweizer Milchmarkt? «Einstein» will's wissen.

  • Video «Die künstlichen Strandtiere» abspielen

    Die künstlichen Strandtiere

    Theo Jansens Strandtiere sind meterhohe, käferartige Wesen aus vielen Dutzend Plastikrohren, die sich selbst fortbewegen können - nur mit Hilfe des Windes. Seit über 17 Jahren arbeitet der Künstler an seinen Geschöpfen. Sein Traum: Die Strände Hollands sollen eines Tages mit ganzen Herden von Strandtiere bevölkert sein.