«Einstein» vom 2.9.2010

Beiträge

  • Leiden für die Fitness

    Noch nie mussten Fernsehmoderatoren so leiden wie Nicole Ulrich und Mario Torriani. Während acht Wochen testeten sie die neue Trainingsmethode HIT (High Intensity Training). Bei dieser Trainingsform mussten die beiden in kurzen Intervallen bis an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit gehen und das drei Mal die Woche. Ob sich das Leiden gelohnt hat?

  • Fitnesstrends - das Volk turnt mit

    High Intensity Training ist der neuste Trend auf dem Fitness-Markt, aber bei weitem nicht der erste: Ob Skigymnastik, "Fit mit Jack" oder Aerobic - immer wieder tauchten neue Modewellen auf. Sport-Promis von Maite Nadig bis Tanja Frieden kommentieren Trouvaillen aus dem Fernseh-Archiv.

  • Leiden für die Fitness Teil 2

    Ob sich das Leiden gelohnt hat?

  • Mikrowelt: Die Wimper

    Was man mit Schminke alles anrichten kann... Frisch geschminkte Wimpern mögen ja anziehend aussehen, aber in 50-facher Vergrösserung hat die Schönheit ein Ende.

  • Trockengelegte Moore als CO2-Schleudern

    In Deutschland und Holland werden noch immer riesige Moor-Flächen entwässert. Die Folge: Der Torf auf der trockengelegten Oberfläche gibt massiv CO2 an die Atmosphäre ab und wird so zu einem Hauptverursacher des Treibhauseffekts.

  • Skelette erzählen Geschichten

    Jedes kleinste Knöchelchen, jeder Zahn eines Skeletts kann ein Hinweis über die Lebensweise oder den Tod dieses Menschen sein. Wie hat er gelebt? Woher stammt er? Woran ist er gestorben? Mit ihren Analysen kann Archäo-Anthropologin Viera Trancik solche Fragen beantworten.