«Einstein» vom 22.10.2009

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Rückbau statt Abbruch Teil 1» abspielen

    Rückbau statt Abbruch Teil 1

    Riesige Baumaschinen zerlegen am Flughafen-Zürich das stillgelegte „Dock B“ in seine Einzelteile. Früher wäre das Abbruchmaterial auf Deponien gelandet. Heute aber wird fast alles sortiert, aufbereitet und wieder verbaut. Einstein zeigt, wie aus den Trümmern des alten Towers hochwertiger Recycling-Beton für Neubauten wird.

  • Video «Rückbau statt Abbruch» abspielen

    Rückbau statt Abbruch Teil 2

  • Video «Rückbau statt Abbruch» abspielen

    Rückbau statt Abbruch Teil 3

  • Video «Abfallbörse» abspielen

    Abfallbörse

    Abfall kann ein gesuchter Rohstoff sein. Doch wie findet ein Unternehmen jemanden, der für den Abfall sogar bezahlt? Die Abfallbörse Schweiz will den Markt für Abfall transparent machen. Profitieren sollen zum Schluss alle.

  • Video «Recycling von Getränkeverpackungen» abspielen

    Recycling von Getränkeverpackungen

  • Video «Biogas aus Küchenabfällen» abspielen

    Biogas aus Küchenabfällen

    Organische Abfälle tierischer oder pflanzlicher Herkunft sind in den letzten Jahren zu einem begehrten Rohstoff für die Herstellung von Biogas geworden. Auch Essensreste aus der Kantine oder Güllen-Überschüsse von Tierzüchtern wandern immer häufiger in die Biogasanlage.

  • Video «Begehrtes Kupfer» abspielen

    Begehrtes Kupfer

    Je höher der Kupferpreis, desto ausgefallener die Bestrebungen, an Kupfer zu gelangen: So wird Kupfer zum Diebesgut und es lohnt sich sogar, selbst KVA-Schlacke auf kleinste Mengen von Kupferrückständen zu durchsuchen. Die Einstein-Reportage auf Sammeltour mit einem Kupferhändler.

  • Video «Recycling von Batterien» abspielen

    Recycling von Batterien

  • Video «Seltene Metalle aus Elektroschrott» abspielen

    Seltene Metalle aus Elektroschrott

    Der Boom in der Unterhaltungs- und Informationstechnologie benötigt immer grössere Mengen an seltenen Metallen wie Indium. Diese werden zunehmend knapper, weil deren Recycling aus Elektroschrott technisch aufwändig ist und nur wenige Anlagen in Europa überhaupt in der Lage sind, diese Metalle wieder rückzugewinnen.

  • Video «Recycling von CD's und DVD's» abspielen

    Recycling von CD's und DVD's