«Einstein» vom 27.12.2007

Video «Einstein» abspielen

Beiträge

  • Video «Der Koch des Jahres 2008» abspielen

    «Einstein» serviert ein Menü Surprise

    Monika Schärer und Mario Torriani sind zu Gast im Schloss Schauenstein bei Andreas Caminada, dem Koch des Jahres 2008. Sein Labor ist die Küche, seine Wissenschaft die Kochkunst. Er serviert Themen, «Einstein» stellt Fragen und liefert Antworten.

  • Video «Steigt Champagner oder Weisswein schneller zu Kopf?» abspielen

    Steigt Champagner oder Weisswein schneller zu Kopf?

    Um dies heraus zu finden, ging «Einstein» ins Labor trinken . Der Apero verlief streng geregelt - im Dienste der Wissenschaft. Apéro-Geübte Testtrinker versuchten sich auf nüchternen Magen an Weisswein und wiederholten den Versuch zwei Tage später mit Champagner. «Einstein» zeigt, die Promillekurven steigen rasant.

  • Video «Das kulinarische Erbe der Schweiz» abspielen

    Das kulinarische Erbe der Schweiz

    Iberlitzli, Schlaatemer Rickli oder Tirggel. Diese lokalen Schweizer Spezialitäten gehören zum Inventar des kulinarischen Erbes der Schweiz, das derzeit erstellt wird. Die Vielfalt ist enorm, nicht nur in Sachen Käse, sondern vor allem auch bei Süssigkeiten. «Einstein» betreibt Feldarbeit und begleitet die Forscher vom Verein "Kulinarisches Erbe Schweiz" bei ihrer Arbeit.

  • Video «Die Trüffel-Schnüffler» abspielen

    Die Trüffel-Schnüffler

    Kaum ein Produkt ist so teuer wie die delikate Knolle – Trüffel, das Luxusgut. Was viele Feinschmecker nicht wissen: Auch in der Schweiz wächst der Schlauchpilz überall - wenn auch nicht in der edelsten Variante. Einstein unterwegs mit dem Trüffelhunde-Trupp.

  • Video «Das Auge isst mit» abspielen

    Das Auge isst mit

    80% aller Sinneswahrnehmungen werden zuerst über das Auge wahrgenommen. Doch wie wir etwas wahrnehmen, hängt nicht alleine vom Auge ab. Alle Sinne arbeiten gemeinsam. Und die können sich gewaltig täuschen! Für «Einstein» hat ein Wahrnehmungspsychologe einen aufschlussreichen Test gemacht...

  • Video «Zuckerbäcker: Vom Engadin nach Italien» abspielen

    Zuckerbäcker: Vom Engadin nach Italien

    Über mehrere Jahrhunderte zogen unzählige Bündner als Zuckerbäcker in die Ferne und begründeten berühmte Cafés und Konditoreien. Was trieb die Bündner in die Ferne? Was ist bis heute geblieben? Einstein besucht Carla Schucani - Ausland-Engadinerin der vierten Generation - in ihrer historischen Pasticceria Sandri in Perugia.