«Einstein» vom 27.11.2008

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Forschung für den neuen Wohnalltag» abspielen

    Forschung für den neuen Wohnalltag

    Moderne Heinzelmännchen: Die Waschmaschine, die automatisch den Betrieb aufnimmt, wenn der Strom am billigsten ist - das Handy, mit dem die Berufsfrau vom Büro aus die Haustür für den Lieferanten öffnet - der Sensor in der Wohnung, der den Sanitätswagen selbstständig ruft, wenn sich der Bewohner nach einem Sturz nicht mehr bewegt. Einen Tag vor der Eröffnung des iHomeLab, des neuen Schweizer Forschungszentrums für Gebäudeautomation in Horw LU, zeigt «Einstein» exklusiv, wie ein Team aus Architekten und Computerspezialisten den Wohnalltag bequem, energieeffizient und sicher machen will.

  • Video «Bodenpilze begrünen Skipisten» abspielen

    Bodenpilze begrünen Skipisten

    Unter dem alpinen Rasen auf über 2000 Metern Höhe verstecken sich Bodenpilze, die zur Wiederbegrünung von Skipisten oder beim Erosionsschutz in gefährdeten Lagen genutzt werden können. In einer Saatmischung werden die Bodenpilze deshalb per Helikopter über den Berghängen ausgebracht - mit Erfolg. Das Grün gedeiht.

  • Video ««Einstein» fährt sparsam» abspielen

    «Einstein» fährt sparsam

    Benzinsparen beim Autofahren: «Einstein»-Moderatorin Monika Schärer lernt beim TCS den Ecodrive-Fahrstil und zeigt auf einer Teststrecke, wie viel Benzin dadurch eingespart werden kann. Eine Benzineinsparung bringt aber auch die richtige Routenwahl. «Einstein» demonstriert in einem einzigartigen Experiment, wie es funktioniert und welcher Effekt möglich ist.

  • Video «Keine Serienreife für sparsame Autos» abspielen

    Keine Serienreife für sparsame Autos

    Jedes Jahr wird ein ein neues sparsame Experimental-Autos vorgestellt, aber keines schafft den Durchbruch zur Serienreife. Autobauer Lino Guzzella von der ETH Zürich wirft für «Einstein» einen Blick zurück in die Geschichte der Experimentalautos und erläutert die Gründe ihres Scheiterns.

  • Video «Woher kommt eigentlich die Zahnbürste?» abspielen

    Woher kommt eigentlich die Zahnbürste?

    Viele Alltagsgegenstände begleiten die Menschen durch das Leben, ohne dass je ein Gedanke an sie verschwendet wird - zum Beispiel die Zahnbürste. Jeder hat sie, schon das kleinste Kind. Sie verschafft ein Gefühl der Frische und ist unabdingbar für gesunde Zähne. Aber: Seit wann gibt es die Zahnbürste? «Einstein» wills wissen.

  • Video «Kampf gegen heimtückisches Virus» abspielen

    Kampf gegen heimtückisches Virus

    Grün hinter den Ohren: Das ist schon bald jede Schweizer Kuh. Denn zu den beiden gelben Ohrmarken gesellt sich nun noch eine grüne. In einem aufwändigen Jahrhundertprogramm testen und markieren die Schweizer Tierärzte eineinhalb Millionen Kühe und Kälber. Damit es mit der heimtückischen Viruserkrankung BVD endlich ein Ende hat.