«Einstein» vom 28.6.2007

Video «Einstein» abspielen

Beiträge

  • Video «Die Urknall - Maschine» abspielen

    Die Urknall - Maschine

    Was passierte beim Urknall? Wie fing das Externer LinkUniversum an, woraus besteht es, was hält es zusammen? Dazu gibt es theoretische Berechnungen, aber genau weiss es niemand. 6000 Forscher aus 80 Ländern wollen all dies herausfinden und bauen beim europäischen Forschungslabor Cern in der Nähe von Genf an der grössten Maschine der Welt. Mit dem «Large Hadron Collider» (LHC) könnte man Antworten auf die letzten grossen Geheimnisse des Universums finden.

  • Video «Pfahlbauer im Thurgau» abspielen

    Pfahlbauer im Thurgau

    Auf Grund von Funden in Pfyn und Arbon im Kanton Thurgau können Archäologen ziemlich genau den Menüplan der Pfahlbauer rekonstruieren. Neben Hund kam auch der psychoaktive Schlafmohn vor 5700 Jahren auf den «Tisch».

  • Video «Der Energiefladen - Proviant der Pfahlbauer» abspielen

    Der Energiefladen - Proviant der Pfahlbauer

    Die Pfahlbauer von Pfyn betrieben Tauschhandel über Hunderte von Kilometern hinweg. Für solche Langdistanzen waren die Steinzeitleute auf einen nahrhaften Reiseproviant angewiesen: den Energiefladen. Wie dieser ausgesehen und geschmeckt haben könnte, versuchen die Lebensmittelfachleute der Hochschule Wädenswil für «Einstein» herauszufinden.

  • Video «Müssen Neuwagen eingefahren werden?» abspielen

    Müssen Neuwagen eingefahren werden?

    «Blitzstarts vermeiden!» - «Motor niemals mit hoher Drehzahl laufen lassen!» - «Häufig schalten!» Das sind nur einige Beispiele aus dem Gros der Vorschriften, die «Einstein» aus Betriebslanleitungen für Neuwagen gesammelt hat. Für die stolzen Besitzer heisst das: Fahrspass ade. Und zwar für länger, gelten die Regeln doch meist für die ersten 1600 Kilometer. Was ist von solchen Regeln zu halten? «Einstein» will es wissen.

  • Video «GPS verändert die Arbeitswelt» abspielen

    GPS verändert die Arbeitswelt

    Wer GPS hört, denkt meist an Navigationssysteme für das Auto. Tatsache aber ist: Das Satellitennavigations- und -ortungssystem hat weit über diese Anwendung hinaus Fuss gefasst. Ob Baggerführer oder Externer LinkForstwart: GPS ist aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken.

  • Video «Einstein auf Schatzsuche» abspielen

    «Einstein» auf Schatzsuche

    Schnitzeljagd ist passé - Geocaching heisst der Trend. Die modernen Schatzjäger machen sich nicht mehr mit Kompass und Landkarte auf die Suche, sondern orten mit Hilfe von GPS-Geräten verborgene Schätze, die zuvor von Gleichgesinnten versteckt wurden. Und plötzlich gehen sogar Kinder gerne wandern und spazieren. Auch «Einstein»-Moderator Mario Torriani hat sich auf das Abenteuer Geocaching eingelassen.

  • Video «Jungforscher» abspielen

    Jungforscher

    In einer neuen Serie stellt «Einstein» junge Schweizer Forscher vor: von A wie Archäologin bis hin zu Z wie Zoologe. Den Anfang macht der Materialwissenschaftler Urs T. Gonzenbach von der ETH Zürich. Er hat einen Schaum erfunden, der so leicht, stabil und druckfest ist wie kein anderer.