«Einstein» vom 29.5.2008

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Wie verläuft ein Bergsturz?» abspielen

    Wie verläuft ein Bergsturz?

    Forscher des Instituts für Geotechnik der ETH Zürich entwickeln ein mathematisches Modell, welches den Verlauf von Bergstürzen präventiv berechnen kann. Damit wollen sie Leben retten. Denn wenn die Brocken ins Tal rasen, ist es meist zu spät. Durch das Studium des Goldauer Bergsturzes entsteht ein Erklärungsmodell, welches weltweit Prognosen möglich macht.

  • Video ««Einstein» hält die Luft an» abspielen

    «Einstein» hält die Luft an

    Wie lange kann ein Mensch die Luft anhalten? Dieser Frage geht Moderatorin Monika Schärer nach. Weltrekordhalter Peter Colat weiht sie in die Geheimnisse des statischen Tauchens ein. Und Spezialisten erklären das Phänomen des Atemreizes.

  • Video «Die Fadenwürmer-Zucht» abspielen

    Die Fadenwürmer-Zucht

    Pflanzen ziehen Schädlinge an. Um sie auszurotten ist der Griff zur Chemie nicht unbedingt nötig. Denn jeder Schädling hat einen Gegenspieler, einen sogenannten Nützling. Wenn in der Natur nicht genug davon vorhanden sind, können die auch in grösseren Mengen hergestellt werden. Zum Beispiel Fadenwürmer, die auf den Engerling des Dickmaulrüsslers losgehen.

  • Video «Fussball-Serie Einstein 08: Der Schuss» abspielen

    Fussball-Serie Einstein 08: Der Schuss

    Satte Schüsse gehören zu den Glanzlichtern eines Fussballspiels. Doch woher holt der Ball sein Tempo? Und kann ein Ball schneller werden kann als der Fuss, der ihn tritt? Das hat Physikprofessor und Fussballexperte Metin Tolan berechnet. Für die Serie Einstein 08 – die Physik des Fussballs.

  • Video «Verkehrssimulation für Planungsfragen» abspielen

    Verkehrssimulation für Planungsfragen

    Ein neuartiges Simulationstool soll Planern über die Strassenbenützung Aufschluss geben. Das Programm wird mit Daten von Bevölkerungsbefragungen in der Schweiz gefüttert. Bewohner werden zum statistischen Ausgangsmaterial für eine virtuelle Verkehrssituation: Was passiert, wenn beispielsweise eine neue Umfahrungsstrasse eröffnet wird?

  • Video «Revolutionäre Armprothese» abspielen

    Revolutionäre Armprothese

    Künstliche Arme- gesteuert nur durch die Kraft der Gedanken. Was bisher unvorstellbar schien, haben österreichische Wissenschafter möglich gemacht. Der erste Patient, der in Europa die neuartige Prothese erhielt, ist ein junger Mann, der durch einen Stromunfall beide Arme verloren hat.