«Einstein» vom 4.9.2008

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Die Urwälder der Schweiz» abspielen

    Die Urwälder der Schweiz

    Ein Teil unseres Waldes soll wieder zum Urwald werden. Wie entwickelt sich der Wald, wenn man ihn sich selbst überlässt? Forscher vermessen in regelmässigen Abständen die Bäume in Naturwaldreservaten und vergleichen die Daten mit jenen der letzten 60 Jahre. «Einstein» hat den Forschern bei ihrer Arbeit mit Messband, Sackmesser und Fotoapparat über die Schulter geschaut.

  • Video «Heizkostenreduktion: 90 Prozent!» abspielen

    Heizkostenreduktion: 90 Prozent!

    Alte Wohnhäuser sind wahre Energieschleudern. Ein Pionierprojekt zeigt nun, dass der Verbrauch an Heizenergie problemlos auf einen Zehntel gesenkt werden kann. Bei dieser neuen Art der Sanierung wird den Altbauten eine vorfabrizierte, gut isolierende Gebäudehülle wie ein Pullover übergestülpt. Ein Lüftungssystem sorgt für Frischluft und nutzt die Wärme der Abluft. Und dank Sonnenenergie und Erdwärme benötigen die Altbauten kein Heizöl mehr.

  • Video «Gestern, heute, morgen...» abspielen

    Gestern, heute, morgen...

    «Einstein» zeigt in einer zehnteiligen Serie wie sich Erfindungen und Produkte aus den 50er-Jahren entwickelt haben. Heute: Der Feuerwehr-Schutzanzug.

  • Video ««Einstein» beim Strahlen» abspielen

    «Einstein» beim Strahlen

    Mit Hammer, Meissel und Brechstange Kristallen auf der Spur. Für eine erfolgreiche Suche braucht es ein geschultes Auge, viel Geduld und eine Menge Glück. «Einstein» unterwegs mit einem erfahrenen Kristallsucher auf der Suche nach verborgenen Kristallklüften.

  • Video «Besser als die Natur» abspielen

    Besser als die Natur

    Kristalle braucht man für Modeschmuck, für kratzfeste Uhrengläser oder auch in mechanischen Uhrlaufwerken. Diese Kristalle werden aber industriell hergestellt. In einer Reinheit und Perfektion, die von der Natur nie erreicht wird

  • Video «Umstrittene Luxusinseln in Dubai» abspielen

    Umstrittene Luxusinseln in Dubai

    Vor der Küste von Dubai ist die grösste, von Menschenhand geschaffene Insel entstanden. Sie ragt von der Küste fünf Kilometer ins Meer hinaus. Ein Luxusresort, das höchstumstritten ist: Meeresfauna, Flora und Wasserqualität würden leiden, sagen die Gegner. Und dies so laut, dass die Scheichs jetzt intensiv am ökologischen Image des Landes arbeiten.