«Einstein» vom 8.10.2009

Video ««Einstein»» abspielen

Beiträge

  • Video «Tsunami-Frühwarnsystem» abspielen

    Tsunami-Frühwarnsystem

    Immer wieder lösen Seebeben Tsunamis aus, die eine unglaublich grosse Zerstörungskraft haben, wie letzte Woche in Samoa. Um die Menschen möglichst frühzeitig zu warnen, wurde im Herbst 2008 ein Tsunami-Frühwarnsystem für den Indischen Ozean eingeweiht. Wie funktioniert das System und wo sind seine Grenzen?

  • Video «Nachhaltiger Herstellungsprozess» abspielen

    Nachhaltiger Herstellungsprozess

    Unzählige chemische Stoffe gelangen durch Produkte und Produktionsprozesse in Luft, Wasser, Nahrung und Umwelt und richten Schaden an. Ein Hamburger Forschungsinstitut ist dem perfekten Produktionsprinzip auf der Spur, das die 100-prozentige Rückgewinnung aller verwendeten Inhaltsstoffe möglich und Umweltschutz überflüssig macht.

  • Video «Kompostierbare Textilien» abspielen

    Kompostierbare Textilien

    Ein Schweizer Textilunternehmer hat bewiesen, dass Stoffe kompostiert werden können, sofern sie richtig hergestellt sind. Um andere Unternehmer von der schadstofffreien Produktionsweise zu überzeugen, reist er in der ganzen Welt herum.

  • Video «Fingerabdruck-Scanner statt Passwort» abspielen

    Fingerabdruck-Scanner statt Passwort

    Den eigenen Fingerabdruck einmal am PC registrieren und schon ist der Zugang zu den Daten geschützt. Diese Methode scheint nicht nur einfach, sondern auch sicher, denn jeder Fingerabdruck ist bekanntlich einzigartig! «Einstein» zeigt, wie trügerische diese Sicherheit ist, denn mit einfachsten Mitteln kann der Fingerabdruck-Scanner überlistet werden.

  • Video «Wasserfahrrad» abspielen

    Wasserfahrrad

    Ein Propeller sorgt für den nötigen Vorwärts-Schub, angetrieben wird das Gefährt über die Pedale und nur durch Muskelkraft. Ein Jahr Arbeit hat der Tüftler Stefan Riederer in seine Idee gesteckt. Damit sein Wasserfahrrad nicht zum U-Boot wird, braucht es auch noch kleineTragflächen.

  • Video ««Einstein» im Nationalpark» abspielen

    «Einstein» im Nationalpark

    Das wilde Engadiner Naturparadies ist Lebensraum und Tummelplatz für Tier und Mensch. Während sich die Natur auf die wachsende Tierwelt einstellt, entwickelten Ingenieure eine ausgeklügelte Technologie, um die Besucherströme zu messen. «Einstein» über das Zusammenspiel von Flora, Fauna, Forscher und Co. im Freiluftlabor.