Wie schwer ist die Ausrüstung des Eishockey-Torhüters?

Einerseits wollen sie die Lücken für die Stürmer möglichst klein halten. Andererseits müssen Eishockey-Torhüter bei aller Ausrüstung beweglich bleiben. Grösse und Gewicht der Schutzkleidung müssen also verschiedenen Ansprüchen genügen. Und natürlich den Regeln.

Eishockeytorhüter Jonas Hiller im Einsatz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gewichtheber: Torhüter im Eishockey sind gut geschützt. Aber das geht nur mit vielen zusätzlichen Kilos. Reuters

Dass sich Eishockey-Torhüter schützen müssen, ist klar, wenn man die Geschwindigkeit und die Dynamik dieses Sports sieht. Dass Goalis früher ohne Helm und Maske spielten, ist fast nicht zu glauben. Heute ist der bemalte Kopfschutz so selbstverständlich, wie der Helm der Feldspieler – und wiegt etwa 1,5 Kilogramm.

Es läppert sich

Schwerstes Ausrüstungsteil sind die mächtigen Beinschoner. Sie dürfen je 28 Zentimeter breit sein und wiegen zusammen etwa fünf Kilogramm.

Tscheggsch de Pögg: Wie viel Gewicht bewegt ein Eishockeygoali...

2:18 min, aus sportlounge vom 19.9.2011

Ebenfalls zu den schweren Kleidungsstücken gehören Brustpanzer und Hose, die beide mehr als drei Kilogramm schwer sind. Die Schlittschuhe wiegen rund zweieinhalb Kilogramm. Zusammen mit Fang- und Stockhandschuh, Tief- und Halsschutz kommen rund 20 Kilogramm Ausrüstungsgewicht zusammen.

Und schliesslich braucht der Torhüter noch seinen Stock – nochmal ein Kilogramm. Da kommen die Hockey-Goalis ganz schön ins Schwitzen. Vielleicht verlieren sie da ja das eine oder andere Kilogramm wieder.