«Einstein» vom 27.3.2014

Beiträge

  • Die keltischen Waffen von La Tène

    An einer einzigartigen Fundstelle am Ufer des Neuenburger Sees wurden tausende gut erhaltener Speere und Schwerter aus der Eisenzeit gefunden. Unterhielten die Helvetier dort ein grosses Waffenlager oder war La Tène eine Kultstätte? Experimente mit exakten Kopien sollen zeigen, ob die Waffen bei Kampfhandlungen eingesetzt wurden oder nur symbolischen Charakter hatten.

    Mehr zum Thema

  • Der edle Degen aus dem Zugersee

    Er gehört zu den bedeutendsten Schweizer Funden der letzten Jahre: ein filigran gearbeiteter Prunkdegen aus dem 16. Jahrhundert. Jetzt haben Spezialisten die Waffe nachgebaut, um die Herstellungstechniken der damaligen Zeit zu erforschen. Unter Anleitung experimenteller Archäologen lernt «Einstein»-Moderatorin Kathrin Hönegger schmieden wie im Mittelalter.

    Mehr zum Thema

  • Das grosse Puzzle von Köln

    Fünf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs laufen die Restaurationsarbeiten noch immer auf Hochtouren: In minutiöser Kleinarbeit fügen Spezialisten die unzähligen Papierfetzchen wieder zu lesbaren Dokumenten zusammen. Dabei entwickeln sie fortlaufend neue Techniken und Technologien. So ist Köln zum weltweiten Mekka für Restaurations-Fachleute geworden.

    Mehr zum Thema

  • Das nationale Gedächtnis in Bern

    Im Bundesarchiv liegen Millionen von Dokumenten, darunter Kostbarkeiten wie die Bundesverfassung von 1848, aber auch berührende Briefe von Bürgern, die sich in ihrer Not an den Bundesrat wandten. Welche Dokumente sollen weiterhin aufbewahrt werden, welche will man digitalisieren und dann entsorgen? «Einstein» zeigt, wie Spezialisten über die Zukunft des nationalen Gedächtnisses entscheiden.

    Mehr zum Thema

  • Die schnittigsten Karossen Europas

    1914 gilt als Beginn der automobilen Aerodynamik. Damals wechselten viele Luftfahrt-Pioniere in die Automobilindustrie und begannen, Personenwagen nach aerodynamischen Prinzipien zu bauen. Manche dieser Stromlinienkarossen blieben Visionen, eine aber schaffte den Durchbruch: Der Tatra. «Einstein» zeigt im Windkanal die windschnittigen Finessen dieses Serienfahrzeuges und begibt sich auf eine hundertjährige Zeitreise durch die Aerodynamik.

    Mehr zum Thema