«Einstein» vom 31.1.2013

Beiträge

  • Human Brain Project: Zwischen Biologie und Computerwissenschaft

    Mit enormem technischem Aufwand und sehr viel Geld versuchen Neurowissenschaftler des Human Brain Projects der Funktionsweise des Gehirns auf die Spur zu kommen. Wie Zellen untereinander kommunizieren, wie sie auf unterschiedlichste Reize reagieren, kann nicht einfach ausprobiert werden. Dazu braucht es Modelle und Simulationen. Und es braucht Forscher, die sich an der Schnittstelle zwischen Biologie und Computerwissenschaft auf sicherem Terrain bewegen.

  • Leichtbau für Schwerverkehr: Brücke aus Balsaholz

    In der Schweiz wurde erstmals eine Leichtbaubrücke aus Balsaholz dem Verkehr übergeben. Die neuartigen Sandwichplatten mit dickem Holzkern und glasfaserverstärktem Kunststoff haben das Potenzial, den Brückenbau zu revolutionieren.

    Mehr zum Thema

  • Alte Technik - neue Konzepte: Renaissance fürs Wasserrad

    Bis heute gibt es für die Nutzung der Wasserkraft bei kleinem Gefälle kein effizienteres System als das Wasserrad. Früher versorgten Tausende von ihnen die Schweiz mit Energie. Mit der aufkommenden Elektrifizierung wurden sie stillgelegt. Die Kraftübertragung vom Wasserrad auf Maschinen war zu teuer, ist mit heutiger Technik aber kein Problem mehr.

    Mehr zum Thema

  • Geniale Struktur im Seehundschnauz: Barthaar als Navigationsgerät

    Man sieht den Schnauzhaaren der Seehunde nicht an, wie perfekt sie gebaut sind. Forscherseehund Henry findet dank ihnen seine Beute auch, wenn er nichts hört und nichts sieht. Diesen Supersinn erforschen Biologen der Universität Rostock. Ihr Ziel: Mit Hilfe dieses Systems Unterwasser-Fahrzeuge steuern.

    Mehr zum Thema

  • Das Telefon wird wetterfühlig: Temperatursensor fürs Handy

    Das Zürcher Hightech-Unternehmen Sensirion produziert den weltweit kleinsten Feuchtigkeits- und Temperatursensor auf einem Chip. Der Einbau solch winziger Sensoren ist für die Smartphone-Industrie interessant - erste Geräte sind bereits in Japan auf dem Markt. Nicht nur wird die exakte Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit überall möglich, die Daten des Sensors lassen sich auch mit anderen Anwendungen verknüpfen.