«Einstein» vom 18.12.2014

Beiträge

  • Die dunkle Seite des Lichts

    Weihnachtszeit – Lichterzeit. Zu keiner anderen Zeit im Jahr wird sie deutlicher, die Liebe der Menschen zum Licht. Doch vor lauter Beleuchtung verlieren wir immer mehr die natürliche Dunkelheit der Nacht. Das Licht verhindert zunehmend unseren Blick auf die Sterne. Doch viel gravierender sind die Auswirkungen auf die Tierwelt. «Einstein» zeigt, wo die Grenzen einer angemessenen Beleuchtung liegen – und wo sie gefährlich wird.

  • Fablabs: Hightech-Hobbywerkstätten für digitale Tüftler

    Fablabs: Hightech-Hobbywerkstätten für digitale Tüftler

    Fablabs sind offene Hightech-Werkstätten, ausgerüstet mit 3D-Druckern, computergesteuerten Fräsen und Laserschneidern. Damit kann praktisch alles einfach und schnell gefertigt werden, was bisher nur industriell möglich war. Diese Fabrikations-Labors, kurz Fablabs, entstehen überall auf der Welt – in Entwicklungs- gleich wie in Industrieländern. Und alle Tüftler und Erfinder teilen ihre Erfahrungen und Ideen über die Kontinente hinweg miteinander. «Einstein» schaut sich das jüngste Fablab der Schweiz an.

  • Tiere unter dem Messer: Im Innern des Tiefsee-Kalmars

    Er ist seit Jahrhunderten ein Mythos: der Tiefsee-Kalmar. Einem japanischen Kamerateam ist es im vergangenen Jahr erstmals gelungen, diesen Riesen-Tintenfisch in seinem Lebensraum zu filmen. Gleichzeitig blickt ein Team von Anatomen ins Innere eines tot an Land gezogenen Tiers, um die Geheimnisse seiner Anatomie und Lebensweise zu lüften.