«ESC 2017 – Entscheidungsshow» mit Sven Epiney und Stefan Büsser

Am Sonntag, 5. Februar 2017, fällt der Entscheid, welche Kandidatin die Schweiz am «Eurovision Song Contest» in der Ukraine vertreten soll. In der von Sven Epiney moderierten Livesendung präsentieren die 6 Kandidatinnen ihren Song. Vom Green Room berichtet Stefan Büsser.

Die sechs Anwärterinnen für die Schweizer Teilnahme am «ESC» in Kiew bieten ihren Song in einer grossen Liveshow im Studio 1 von SRF in Zürich dar. Einzig das Fernsehpublikum entscheidet, wer die Schweiz am «Eurovision Song Contest» 2017 vertreten soll.

Die Startreihenfolge der sechs Kandidatinnen

  1. Nadya: «The Fire In The Sky»
  2. Ginta Biku: «Cet air là»
  3. Michèle: «Two Faces»
  4. Freschta: «Gold»
  5. Shana Pearson: «Exodus»
  6. Timebelle: «Apollo»

Das Projekt «Eurovision Song Contest» 2017 realisieren SRF, RTS, RSI und RTR gemeinsam.

Beiträge

  • Nadya mit «The Fire In The Sky»

  • Ginta Biku mit «Cet Air La»

  • Michèle mit «Two Faces»

  • Freschta mit «Gold»

  • Shana Pearson mit «Exodus»

  • Timebelle mit «Apollo»

  • Sebalter mit «Weeping Willow» (Showact)

    Der Tessiner «ESC»-Finalist von 2014 ist Gast in der Sendung und präsentiert auf der Bühne seine neue Single «Weeping Willow» vom Album «Awakening».

  • Die grosse Entscheidung

  • Die Moderatoren

    Die Moderatoren

    Sven Epiney moderiert die Show – Moderator und Comedian Stefan Büsser fühlt den Puls der Kandidatinnen im Green Room.