Der Eurovision Song Contest 2014 findet in Kopenhagen statt

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk von Dänemark (DR) hat den nächsten Austragungsort des weltweit grössten Gesangswettbewerbs bekannt gegeben.

Vom 6. bis zum 10. Mai 2014 findet der Contest in der ehemaligen Schiffswerft «B&W Hallerne» statt. Die Infrastruktur der Halle wird im nächsten Jahr auf die drei Shows vorbereitet. Der Event steht unter dem Motto «Join us», wie es die diesjährige Siegerin Emmelie de Forest angekündigt hat.

Die Schiffsweft B&W in Kopenhagen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Schiffsweft B&W in Kopenhagen ist Austragungsort vom ESC 2014 DR

Die Hauptstadt Dänemarks war in der ESC-Geschichte bereits zwei Mal Austragungsort für den Musik-Wettbewerb – in den Jahren 1964 und 2001. Ausserdem fand dort 2005 die 50-Jahr-Jubiläums-Sendung statt, in welcher der beste Beitrag aus einem halben Jahrhundert ESC ermittelt wurde. Das Rennen machte «Waterloo» der Gruppe ABBA, die den Event 1974 gewann.

Teilnahme an der Vorausscheidung

Der Schweizer ESC-Beitrag wird am 1. Februar 2014 in einer Live-Show bestimmt. Die 18 Teilnehmer dieser Sendung werden per Internetvoting ermittelt.

Künstlerinnen und Künstler, die teilnehmen möchten, können ihre Songs vom 30. September bis 28. Oktober 2013 auf der ESC Plattform veröffentlichen.