Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Eurovision Song Contest Hören Sie rein: Hier sind die Eurovision-Songs 2013 als Video

39 Länder nehmen heuer am Eurovision Song Contest teil. Von der Ballade über Rock und Pop bis zur schrägen Nummer ist wieder alles dabei. Sehen Sie hier die offiziellen Beiträge als Video.

Insgesamt kommen 26 Länder in den Final des Eurovision Song Contest 2013. Aus jedem der beiden Halbfinals kommen zehn Beiträge weiter in den Final. Ausserdem sind sechs Länder gemäss den Regeln bereits für den Final gesetzt: England, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien sowie das Austragungsland Schweden.

1. Halbfinal: Dienstag, 14. Mai 2013

Hier sind alle Songs des ersten Halbfinals in ihrer Startreihenfolge:

Startliste 1. Halbfinal Eurovision Song Contest (14. Mai 2013)

Startnr.LandInterpretTitel
1.ÖsterreichNatália KellyShine
2.EstlandBirgitEt Uus Saaks Alguse
3.SlowenienHannahStraight Into Love
4.KroatienKlapa s moraMizerja
5.DänemarkEmmelie de ForestOnly Teardrops
6.RusslandDina GaripovaWhat If
7.UkraineZlata OgnevichGravity
8.NiederlandeAnoukBirds
9.MontenegroWho SeeIgranka
10.LitauenAndrius PojavisSomething
11.WeissrusslandAlyona LanskayaSolayoh
12.MoldauAliona MoonO Mie
13.IrlandRyan DolanOnly Love Survives
14.ZypernDespina OlympiouAn Me Thimasai
15.BelgienRoberto BellarosaLove Kills
16.SerbienMoje 3Ljubav Je Svuda

2. Halbfinal: Donnerstag, 16. Mai 2013

Hier sind alle Songs des zweiten Halbfinals in ihrer Startreihenfolge. In diesem Halbfinal tritt auch die Schweiz an:

Startliste 2. Halbfinal Eurovision Song Contest (16. Mai 2013)

Startnr.LandInterpretTitel
1.LettlandPeRHere We Go
2.San MarinoValentina MonettaCrisalide (Vola)
3.MazedonienEsma & LozanoPred Da Se Razdeni
4.AserbaidschanFarid MammadovHold Me
5.FinnlandKrista SiegfridsMarry Me
6.MaltaGianlucaTomorrow
7.BulgarienElitsa Todorova, Stoyan YankulovSamo Shampioni (Only Champions)
8.IslandEythor IngiÉg Á Líf
9.GriechenlandKoza Mostra feat. Agathon IakovidisAlcohol Is Free
10.IsraelMoran MazorRak Bishvilo
11.ArmenienDoriansLonely Planet
12.UngarnByeAlexKedvesem (Zoohacker Remix)
13.NorwegenMargaret BergerI Feed You My Love
14.AlbanienAdrian Lulgjuraj & Bledar SejkoIdentitet
15.GeorgienNodi Tatishvili & Sophie GelovaniWaterfall
16.SchweizTakasaYou And Me
17.RumänienCezarIt's My Life

Final: Samstag, 18. Mai 2013

Hier sind die Songs, die für den Final bereits gesetzt sind. Es handelt sich dabei um den Vorjahresgewinner (diesmal Schweden) und die sogenannten Big Five (Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien):

Startliste Final Eurovision Song Contest (18. Mai 2013)

Startnr.LandInterpretTitel
16.SchwedenRobin StjernbergYou
DeutschlandCascadaGlorious
EnglandBonnie TylerBelieve In Me
FrankreichAmandine BourgeoisL'enfer Et Moi
ItalienMarco MengoniL'Essenziale
SpanienESDMContigo Hasta El Final

Die Startnummer von Gastgeber Schweden wurde bereits ausgelost. Die restliche Startreihenfolge des Finals wird erst nach den beiden Halbfinals bestimmt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

41 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Patrizia F. , Eschenbach
    Teil II: Es ist eine gute Gelegenheit für ein Künstler sich bekannt zu machen.Das Niveau ist sowieso nicht hoch, die meisten Kandidaten sind weibliche Schönheiten mit Riesenshow, Kostüme, Tänzer und was weiss ich noch, vom Lied selber bleibt meistens nichts mehr hängen..das ist es doch...das Lied, die Melodie muss einem bleiben, wenn man sie summt oder pfeift....dann ist er was wert, ich sage nur: VOLARE OH OH,CANTARE OH OH OH...wurde 3. und ist heute noch bekannt wie eh und je!Grazie Modugno!
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Patrizia F. , Eschenbach
    Ach kommt das ESC ist ein Fest! Was soll das? Ich finde den Schweizer Song gar nicht schlecht und es passt doch auch zum Geist der Veranstaltung. Die Weisen Männer die es zum Leben gerufen haben wollten das sich die Europäer ein wenig besser kennen lernen....wir Italiener haben es gut, wir gehören zu den BIG5 uns sagen wir es...wir haben auch immer gute Künstler....wir könnten doch auch mal Weltbekannte Leute wie Ramazzotti, Pausini. Bocelli usw da hinschicken aber für was?
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von tahire qeriqi , jupiter str 33 bern 3015
    ich bin fur Albanien
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Patrizia F. , Eschenbach
      ...du hast Recht, rockig und vor allem ist albanien seiner Sprache treu geblieben, was soll dieses blöde english immer und überall!! Ich finde es immer Super wenn beim ESC jedes Land in der eigenen Sprache singt, das war ja in der Vergangenheit genau die Faszination.....