Karin Haywood, Fisibach AG

Im Kanton Aargau, im Weiler Waldhusen, lebt die Hobbyköchin Karin Haywood in einem umgebauten Bauernhaus. Bei den Umbauarbeiten haben Karin und ihr Mann Matthias teilweise selber Hand angelegt. Gerne und oft öffnen sie das weiträumige Haus für Gäste.

Über 30 Jahre lang hat Karin Haywood als Linienpilotin gearbeitet und vor kurzem eine zweite Ausbildung zur Immobilienfachfrau abgeschlossen. Als Pilotin wurde sie kürzlich pensioniert – dabei hat sie sich nicht nur von ihrem Arbeitgeber verabschiedet, sondern auch von «ihrem» Flieger, dem Jumbolino. Denn der «Lufttraktor», wie er oft liebevoll genannt wird, geht zurzeit ebenfalls in Pension und wird von einem neuen Modell abgelöst.

Der Kontrast zwischen der Berufsfliegerei und ihrem Wohnort könnte nicht grösser sein. Karins Zuhause liegt im ruhigen Bachsertal. Dort findet sie auch fast alle Zutaten für ihr Menu. Regionale Produkte sind für Karin eine Herzensangelegenheit. Wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute quasi vor der Haustüre wächst? Zum Hauptgang soll ein Bachser Rehrücken Karins sechs Mitstreiter erfreuen. Das Reh ist von einem Jäger im Kanton Zürich erlegt worden. Niemand weiss mit Sicherheit, ob das Tier über die Reviergrenze aus dem Kanton Aargau gekommen ist.

Am Ende der Sendung wird schliesslich das grosse Geheimnis gelüftet: Wer von den sieben Hobbyköchinnen und -köchen darf dieses Jahr den Sieg mit nach Hause nehmen?

Die sieben Folgen «Eusi Landchuchi» 2017 im Überblick

  • Sendung 1 vom 07.07.17 Dominique G. Wyss, Udligenswil LU
  • Sendung 2 vom 14.07.17 Marie Devenoge, Dizy VD
  • Sendung 3 vom 21.07.17 Gian Rico Blumenthal, Zuoz GR
  • Sendung 4 vom 28.07.17 Carlo Scheggia, Novaggio TI
  • Sendung 5 vom 04.08.17 Chantal Derungs, Ins BE
  • Sendung 6 vom 11.08.17 Babu Islam, Les Agettes VS
  • Sendung 7 vom 18.08.17 Karin Haywood, Fisibach AG

Jeweils freitags um 20.05 Uhr auf SRF 1. Auf RTS 1 jeweils freitags um 20.10 Uhr, auf RSI 1 jeweils samstags um 21.05 Uhr.

Artikel zum Thema