31. Nordwestschweizerisches Jodlerfest Mümliswil-Ramiswil

Zum Abschluss der «Jodlerfest-Saison» findet vom 5. bis zum 7. Juli in Mümliswil-Ramiswil das 31. Nordwestschweizerische Jodlerfest statt. Eine musikalische Vorschau auf dieses Fest im Kanton Solothurn unter dem Motto «Chilbi im Dorf» gibt es in dieser «Fiirabigmusig».

Mitglieder vom OK Jodlerfest.
Bildlegende: Vom 5. bis 7. Juli geht in Mümliswil-Ramiswil das 31. Nordwestschweizerische Jodlerfest über die Bühne. Jodlerfest Mümliswil-Ramiswil

Im Juni 2020 ist in Basel das nächste Eidgenössische Jodlerfest. Am Nordwestschweizerischen Jodlerfest im sogenannten Guldental bietet sich für die Aktiven die letzte Gelegenheit, sich dafür zu qualifizieren.

Zum Nordwestschweizerischen Jodlerverband gehören die Kantone Aargau, Solothurn, Basel-Landschaft und Basel-Stadt – immer können sich aber auch Formationen aus anderen Regionen zu den regionalen, sogenannten Unterverbandsfesten anmelden. Qualifiziert fürs Eidgenössische Jodlerfest ist, wer in diesen drei Sparten die Klasse 1 (sehr gut) oder 2 (gut) erreicht.

Das OK in Mümliswil erwartet rund 2000 Aktive aus den drei Sparten Jodeln, Fahnenschwingen und Alphornblasen. Der Trägerverein, der Jodlerklub Passwang Mümliswil baut aber eine Infrastruktur für rund 20'000 Festbesucherinnen und Besucher auf.

Diese «Fiirabigmusig» stellt das Jodlerfest Mümliswil-Ramiswil vor, mit Interviewgästen vom Jodlerfest-OK, aber auch mit viel Jodelgesang und Instrumentalmusik aus dem Nordwestschweizerischen Jodlerverband im Allgemeinen und dem Guldental im Speziellen.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer