50 Jahre BBO: «Harte Arbeit von jedem Bläser»

Es ist eine Leistung, eine Brass Band ein halbes Jahrhundert auf höchstem Niveau zu halten. Der Brass Band Berner Oberland ist es gelungen. Voraussetzung dafür sei viel harte Arbeit von allen Beteiligten, sagt Dirigent Corsin Tuor. Am 8. Juni lädt die BBO zur Jubiläumsgala.

Die Brass Band Berner Oberland am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb 2017 in Montreux.
Bildlegende: Die Brass Band Berner Oberland am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb 2017 in Montreux. zvg/goldy.uk/BBO

1969 gründete Markus S. Bach die Brass Band Berner Oberland. Die grössten Erfolge feierte die BBO in den 1990er-Jahren. Man nenne diese Zeit daher auch «die goldenen 90er-Jahre», sagt Corsin Tuor im Gespräch mit der SRF Musikwelle. Später habe die BBO eine Durststrecke überwinden müssen.

2012 übernahm Corsin Tuor den Dirigentenstab: «Wir haben hart gearbeitet, um wieder zur alten Stärke zurückzufinden». Es gelang: 2018 war die BBO Gesamtsiegerin am Swiss Open Contest in Luzern. Zudem gewann sie den Spezialpreis der SRF Musikwelle für den bestgespielten Contest March.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann