Chormusik aus dem Osten

Am 26. September 1945 verstarb der ungarische Komponist und Volksliedforscher Bela Bartok. Einige seiner Werke, sowie weitere Melodien aus Osteuropa stehen in dieser «Fiirabigmusig» auf dem Programm.

Originalfoto von Bela Bartok in Anzug auf Sessel.
Bildlegende: Bela Bartok (1927). zvg

Bartok galt nämlich nicht nur als begnadeter Komponist, sondern auch als begeisterter Sammler osteuropäischen Liedguts. 

Aufnahmen mit hochkarätigen Chören wie dem der Schuola Ungarica sowie jenem des Männerchors der Ungarischen Armee erfreuen Herz und Ohr.

Zudem zeigen die Eulach Voices aus Winterthur, der Männerchor Alpstee Brülisau und weitere Schweizer Chöre, dass sie ebenfalls Gefallen finden an den Melodien aus den ehemaligen Ostblockländern.

Gespielte Musik

Autor/in: rueggu, Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge