Contest Märsche

Ende September ist in Luzern zum 24. Mal der Swiss Open Contest. Dort messen sich zehn Brass Bands und küren mit zwei Konzertstücken den Meister. Gleichzeitig verleiht die «SRF Musikwelle» einen Preis für den bestgespielten Marsch.

Das Ensemble de Cuivres Mélodia gehört beim «Swiss Open Contest» zum 10 Band starken Teilnehmerfeld.
Bildlegende: Das Ensemble de Cuivres Mélodia gehört beim «Swiss Open Contest» zum 10 Band starken Teilnehmerfeld. ecmelodia.ch

Die «Fiirabigmusig» stellt ihnen die zehn Märsche vor, welche die Bands ausgewählt haben.

Am «Swiss Open Contest» spielen Brass Bands aus der Schweiz. Mit der Wallberg Band ist ausserdem ein internationales Brassband Projekt mit Sitz in Volketswil am Start. Der Wettbewerb ist ein Einladungswettbewerb im Rahmen des World Band Festivals in Luzern. Zahlreiche Bands werden jedes Jahr vom Veranstalter abgewiesen, da das Teilnehmerfeld aus Zeitgründen nicht grösser werden kann. Im Gegenteil, das Feld wurde 2013 von 11 Bands auf neu 10 Formationen reduziert.

Die teilnehmenden Formationen:

  • Brass Band Berner Oberland
  • Brass Band Bürgermusik Luzern
  • Brass Band 13 Étoiles
  • Brass Band Fribourg
  • Ensemble de Cuivres Mélodia
  • Ensemble de Cuivres Valaisan
  • Entlebucher Brass Band
  • Oberaargauer Brass Band
  • Valaisia Brass Band
  • Wallberg Band

Gespielte Musik

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Karin Kobler