Die Schweizer Chor-Nationalmannschaft feiert Geburtstag

Der Schweizer Jugendchor gilt als chormusikalische Nationalmannschaft unseres Landes. Die schönsten Stimmen aus allen Sprachregionen der Schweiz singen zusammen. Diese Woche veröffentlicht der Chor seine neue CD «S isch äben e Mönsch uf Ärde» und feiert damit sein 25-Jahr-Jubiläum.

Sänger und Sängerinnen in schwarzer Kleidung mit roten Accessoires.
Bildlegende: Der Schweizer Jugendchor 2015 an der Schubertiade in Biel. Christian Rossel / croki.ch

Die Anfänge des Schweizer Jugendchors gehen auf das Jahr 1994 zurück. Der Walliser Chordirigent Hansruedi Kämpfen hatte zusammen mit anderen die Idee, einen nationalen Jugendchor zu gründen. Diesem stand er dann auch bis 2018 als künstlerischer Leiter vor. Diese Aufgabe hat dann der gebürtige Berner Nicolas Fink übernommen. Als international erfolgreicher Dirigent hat er sich zum Ziel gesetzt, den Schweizer Jugendchor weiterzuentwickeln und den «schweizerischen» Fokus noch zu schärfen.

Gesungen wird daher zur Hauptsache Literatur mit einem klaren Bezug zur Schweiz. Viele dieser Lieder sind auch auf der neuen CD «S isch äben e Mönsch uf Ärde» zu finden, die sich den verschiedenen Facetten der Schweizer Volksmusik widmet. Im Moment können leider keine öffentlichen CD-Präsentationen stattfinden. Daher kann die CD direkt beim Schweizer Jugendchor oder beim Zytglogge-Verlag bestellt werden.

Gespielte Musik

Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge