Ein Jahr vor dem Eidgenössischen Musikfest

Am Auffahrtswochenende 2021 ist Interlaken die Hauptstadt der Schweizer Blasmusikszene. Rund 25'000 Musikantinnen und Musikanten werden erwartet. Vieles ist auf Kurs, allerdings gehen die Unsicherheiten der aktuellen Zeit an den Organisatoren nicht spurlos vorbei.

An einem Eidgenössischen Musikfest wird nichts dem Zufall überlassen. Erinnerungen an das letzte Eidgenössische Musikfest in Montreux 2016.
Bildlegende: An einem Eidgenössischen Musikfest wird nichts dem Zufall überlassen. Erinnerungen an das letzte Eidgenössische Musikfest in Montreux 2016. SRF

Für den OK-Präsidenten Peter Flück bedeutet die Coronapandemie selbst für 2021 eine Unsicherheit: «Es ist derzeit völlig offen, ob unser Fest im nächsten Jahr auch von Restriktionen betroffen sein wird und welche Auswirkungen diese auf die Teilnahme der Musikvereine und auf das Besucherinteresse haben werden.»

Gemeinsam durch die Krise
So lautet das Motto der Musik Frohsinn Oberburg MFO. Auf den Sozialen Medien hat die Brass Band in der aktuellen Coronakrise bereits das zweite Musikvideo veröffentlicht. MFO-Dirigent Jan Müller hat dafür eigens das Lied «Luegit vo Bärge und Tal» neu arrangiert.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann