«Feinschmecker» aus der «Sammlung Fritz Dür»

Sammlung Fritz Dür

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Volksmusikredaktor Dani Häusler in der Sendung den Schottisch «Feinschmecker»vor, gespielt von der Ländlerkapelle Burri-Zahnd.

Beiträge

  • Klarinettist Peter Burri aus Rüschegg

    Der Schottisch «Feinschmecker» stammt aus der Feder von Peter Burri (1930-1990). Der Komponist erlernt das Klarinettenspiel als Neunzehnjähriger im Selbststudium. Ein paar Jahre später gründet er die Kapelle Peter Burri, Rüschegg.

    Er orientiert sich an der Spielart von Jost Ribary und Edi Bär, sein Vorbild ist aber Hans Aregger.

    Von 1959 bis 1963 tritt er zusammen mit Hans Zahnd als Handorgel-Begleitung auf. Aus dieser Zeit stammt die Archivperle aus der «Sammlung Dür». Die Radioaufnahme mit dem Schottisch «Feinschmecker» ist 1961 entstanden.

    Dani Häusler

Gespielte Musik

Moderation: Dani Häusler