«Für d Jodelfründe»

Volksmusik rund um die Freundschaft und ab der neuen CD der «Jodlerfründe Ruopige» gibt es in der Fiirabigmusig zu hören. Viel besungen wird sie nämlich, die Freundschaft unter Jodlerinnen und Jodler aber auch die Freundschaft ganz im Allgemeinen. 

Nicht nur der Gesang, auch Freundschaft wird grossgeschrieben bei den Jodlerfründe Ruopige.
Bildlegende: Nicht nur der Gesang, auch Freundschaft wird grossgeschrieben bei den Jodlerfründe Ruopige. jodlerfruenderuopige.ch

Sei es mit dem Naturjodel «Für d‘ Jodlerfründe» von Erwin Mani, mit Ruedi Rengglis Lied «Ächti Fründe», dem schon etwas älteren Lied «Alti Fründe» von Paul Müller-Egger oder Klaus Rubins Naturjodel «Im Fründeschreis»: Die Auswahl an «freundschaftlichen» Kompositionen ist sehr gross.

Zu hoffen bleibt, dass diese Freundschaft nicht nur besungen, sondern auch wirklich gelebt wird. In der Fiirabigmusig ist eine Auswahl solcher Kompositionen zu hören. Dazu gibt es Beispiele ab der neuen CD der «Jodlerfründe Ruopige» aus Reussbühl bei Luzern. Dieser Jodlerklub gibt es seit 15 Jahren, was auch der Hauptgrund ihrer CD-Produktion war. Auf dieser CD wirken nebst dem jubilierenden Verein auch Kleinformationen mit, beispielsweise das «Schwyzerörgeliduo Vollgas» oder das «Alphornduo Buholzer Berlinger».

Gespielte Musik