«Guet Nacht am Sächsi»

Durchaus: «Volksmusik rund um die Uhr» kann man zweideutig verstehen - und dies ist auch beabsichtigt.

Diese «Fiirabigmusig» bietet nämlich sowohl Volkmusik zu einzelnen Tageszeiten, wie auch ganz allgemein zum Thema «Zeit» oder «Uhr». So ist Jok Gählers Schottisch «D‘ Örgeliuhr» genauso vertreten in dieser Sendung wie das traditionelle Lied «Zyt isch do» oder eine Instrumentalversion des Liedes «Wer hat an der Uhr gedreht?».

Einen Tag nach dem Zürcher Sechseläuten gibt es aber auch Musiktitel zu konkreten Uhrzeiten, wie eben den «Sächsi-Lüüte-Marsch» in einer Schwyzerörgeli-Version oder den Schottisch «Guet Nacht am Sächsi», und es wird auch klar dass mit dem Ländler «Am Elfi Nünzg» in einer nostalgischen Aufnahme die Sperrstunde um 00.30 Uhr gemeint ist.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer