Jugendliche sollen Blaskapellenluft schnuppern

Zur Förderung des Nachwuchses lanciert die IG Schweizer Blaskapellen eine neue Nationale Jugendblaskapelle. «Die Idee ist, den Jugendlichen die böhmisch-mährische Musik näher zu bringen», sagt Projektleiter Andreas Reber. Das Schnupperwochenende findet im Januar 2020 in Aarau statt.

Die Nationale Jugendblaskapelle soll Jugendliche zwischen 16 und etwa 23 Jahren ansprechen, die auf ihrem Instrument schon fortgeschritten sind.
Bildlegende: Die Nationale Jugendblaskapelle soll Jugendliche zwischen 16 und etwa 23 Jahren ansprechen, die auf ihrem Instrument schon fortgeschritten sind. Colourbox

Bis zum 20. Oktober können sich Jugendliche anmelden. Am Wochenende vom 24. bis 26. Januar 2020 werden professionelle Registerleiter die Nationale Jugendblaskapelle leiten. Musikalischer Gesamtleiter ist Michael Müller, welcher in der Szene bkannt ist als Musiker bei «Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten» oder als Dirigent der Luzerner Blaskapelle «Lublaska».

Andreas Reber hofft, dass sich durch die Nationale Jugendblaskapelle möglichst viele Jugendliche für den böhmisch-mährischen Stil begeistern: «Erst wenn man richtig an dieser Musik arbeitet, merkt man wie spannend es ist, eine Polka richtig zu spielen».

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann