Julien Roh gibt dem Es-Horn eine Plattform

Das Es-Horn geniesst vor allem in den Brass Bands einen hohen Stellenwert - ansonsten fristet es eher ein «Nischendasein». Der Unterwalliser Julien Roh will dies ändern. Ende März organisiert er das erste Es-Horn-Festival der Schweiz.

Julien Roh. Die Idee, ein Es-Horn-Festival auf die Beine zu stellen, trägt er schon lange mit sich herum.
Bildlegende: Julien Roh. Die Idee, ein Es-Horn-Festival auf die Beine zu stellen, trägt er schon lange mit sich herum. zvg/Alex Varone/julienroh.com

«Das Es-Horn steht im Schatten der Tuba, des Euphoniums oder der Posaune», findet der Es-Horn-Profi Julien Roh. Das Festival soll das Es-Horn nun in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken.

Das erste Es-Horn-Festival findet am Wochenende des 30. und 31. März 2019 in St-Maurice VS statt. Auf dem Programm stehen ein Solistenwettbewerb, ein Masterkurs, Rezitals und ein Galakonzert (Details siehe Link unten).

Das erste Es-Horn-Festival wird im Rahmen des Projekts «Vier Jahreszeiten des tiefen Blechs» des Schweizer Blasmusikverbands durchgeführt.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann