Junge Blasmusik aus dem Unterengadin

Der Kanton Graubünden gilt als sehr musikalischer Kanton. Kein Wunder, beginnt doch die musikalische Förderung schon bei den Jüngsten. In dieser «Fiirabigmusig» sind gleich zwei Jugendmusiken zu Gast, nämlich die Musica da giuventüna Engiadina Bassa e Musica da giuvenils Valsot.

Eine Blasmusikformation mit jungen Musikantinnen und Musikanten auf einem Dorfplatz.
Bildlegende: Musica da giuventüna Engiadina Bassa e Musica da giuvenils Valsot auf dem Dorfplatz von Sent. SRF

Während einer Woche berichtet SRF Musikwelle unter dem Motto «Dorfplatz» aus Sent und bringt den Zuhörerinnen und Zuhörern das malerische Engadiner Dorf näher. So auch täglich in der «Fiirabigmusig» mit Livemusik.

Wie immer bringt die «Fiirabigmusig» am Mittwoch ein bunt gemischtes Volksmusikprogramm. Ein Schwergewicht bilden in dieser Stunde Formationen aus dem Kanton Graubünden. Dazu gibt es auch Liveschaltungen nach Sent, in denen sich die vereinten Jugendmusiken Musica da giuventüna Engiadina Bassa e Musica da giuvenils Valsot vorstellen. Diese Formationen werden dirigiert von Jon Flurin Kienz.

Video ««Fiirabigmusig» live vom Dorfplatz in Sent» abspielen

«Fiirabigmusig» live vom Dorfplatz in Sent

2:25 min, vom 4.5.2017

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer und Beat Tschümperlin, Redaktion: Sämi Studer und Beat Tschümperlin