Klingende Stimmen a cappella

Wer beim Singen etwas auf sich hält, strebt über Kurz oder Lang das sogenannte «A cappella-Singen» an.

Die Freiburger a capella-Formation aGsang.
Bildlegende: Die Freiburger a capella-Formation aGsang. aGsang/Romano P. Riedo

Ganz ohne die Stütze einer Instrumentalbegleitung zu singen ist anspruchsvoll, jeder kleinste Fehler hörbar. Dabei zeigt sich die Qualität eines Chors oder einer Gesangsgruppe sofort ganz klar.

Chormusikredaktor Guido Rüegge stellt in dieser Stunde auch die brandneue Single der Fribourger A-Cappella-Formation «aGsang» vor. Mit dem stark autobiographisch geprägten Lied «Boyband» nehmen sie sich gleich selber auf die Schippe. Sie besingen mit dem Lied ihre eigene «Boyband» und wie es ist, wenn man nicht mehr zu den jüngsten Sängern zählt.

In der Sendung sind zudem A cappella-Klassiker zu hören wie «Ciao bella, ciao», «Mr. Sandman» oder das schwedische Volkslied «Uti var hage».?

Gespielte Musik

Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge