«Lüpfig und müpfig» mit «Schloss Grynau»

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Dani Häusler den Marsch «Schloss Grynau» vor und spricht über die Anforderungen, die ein Marsch-Komponist mitbringen muss.

Schloss Grynau.
Bildlegende: Das Schloss Grynau ist eine mittelalterliche Niederungsburg am Fluss Linth im Gebiet der Gemeinde Tuggen im Kanton Schwyz. Keystone/Adrian Michael

In der Aufnahme von 1956 spielt der Musikverein Harmonie Zürich-Wollishofen der Marsch «Schloss Grynau».

Gespielte Musik

Moderation: Ueli Stump