«Maiglöggli»

Seit 70 Jahren blüht der «Jodlerklub Maiglöggli Emmenbrücke». Zum Jubiläum hat er nun das Album «Drum sing ich es Liedli für dy» veröffentlicht. Sämi Studer stellt es in der «Fiirabigmusig» vor und präsentiert auch von anderenen Jodklerklubs Lieder zum Wonnemonat Mai.

«Fiirabigmusig» im Wonnemonat Mai mit einem bunten Blumenstrauss Mailiedern.
Bildlegende: «Fiirabigmusig» im Wonnemonat Mai mit einem bunten Blumenstrauss Mailiedern. colourbox

Nicht nur im Mai, sondern das ganze Jahr hindurch erfreut der «Jodlerklub Maiglöggli Emmenbrücke» mit seinem Jodelgesang, dies inzwischen seit 70 Jahren. Unter der Leitung von Trudy Ineichen haben die 21 Jodler und 3 Jodlerinnen jetzt eine neue CD veröffentlicht.

Das Titellied «Drum sing ich es Liedli für dy» ist zugleich eine Uraufführung: Der junge Entlebucher Komponist Reto Stadelmann, welcher als Musiker in Köln lebt und arbeitet, hat dieses Lied speziell für den jubilierenden Jodlerklub aus Emmenbrücke komponiert.

Pünktlich auf den Mai «erblüht» jetzt also diese neue CD der «Maiglöggli-Jodler». Nebst Beispielen ab dieser Produktion, gibt es in der «Fiirabigmusig» die schönsten Jodellieder zum Wonnemonat Mai, denn kaum ein anderer Monat wird so häufig besungen.

Gespielte Musik