Mit zwanzig Euphonien gegen Parkinson

«Epic Euphoniums» heisst das Projekt des Unterwalliser Euphonisten Fabien Décaillet. Daraus entstanden ist eine CD mit zwanzig Euphonisten und mit vielen neuen Arrangements. Mit dem Projekt verfolgt Décaillet einen sozialen Zweck: Der gesamte Erlös geht an die Vereinigung «Parkinson Schweiz».

Zwanzig Euphonisten sorgen auf der CD «Epic Euphoniums» für eine geballte Ladung Euphonium-Sound.
Bildlegende: Zwanzig Euphonisten sorgen auf der CD «Epic Euphoniums» für eine geballte Ladung Euphonium-Sound. zvg/Epic Euphoniums

Die CD beinhaltet eine grosse musikalische Bandbreite, von Michael Jacksons «Thriller» bis zum Walliser Marsch «Marignan». Die meisten Stücke wurden extra für die aussergewöhnliche Besetzung mit zwanzig Euphonien neu arrangiert.

Finanziert wurde die CD-Produktion mit Sponsoren und einem Crowdfunding. So kann der gesamte Erlös aus dem Verkauf an «Parkinson Schweiz» gespendet werden, sagt Fabien Décaillet im Gespräch mit der SRF Musikwelle.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann